Indiskreter Blick

Eine Hand sortiert Bilder

Autor: Michael Guggenheimer

Im Fotoladen. Kunden holen ihre entwickelten Filme und die bestellten Vergrösserungen ab. Zwei Kunden betrachten die entwickelten Filmstreifen minuziös mit einer Lupe, ein anderer hält die Vergrösserungen so als handle es sich bei ihnen um ein Kartenspiel, er legt einzelne Bilder zu kleinen Haufen zusammen, zerreisst und entsorgt andere. Fotograf Sebastian Stadler beobachtet von einem Haus auf der anderen Strassenseite in Paris mit einem Teleobjektiv die Kunden eines Analoglabors und schaut einem Fotografen zu, der Bilder einer Unbekleideten sortiert. „Vos travaux“ heisst die Bilderserie des Manor Kunstpreises aus der Sammlung „Pictures, I think“. Stadler (*1988) stammt aus St.Gallen und lebt in Zürich. Er absolvierte den Studiengang Fotografie an der ZHdK und an der ECAL in Lausanne. Er beschäftigt sich in seinen Bildern mit dem Prozess des Bildermachens.

Eingeworfen am 19.2.2020

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Immer schon weiter

Immer schon weiter

Es gibt ein Bild von uns beiden. Mein amerikanisches Fahrrad, darauf meine Schwester und ich. Sie sitzt auf dem Sattel...

Filmisch das Glück festhalten

Filmisch das Glück festhalten

In ihrem 2015 fertiggestellten Film «Das Leben drehen. Wie mein Vater versuchte, das Glück festzuhalten» hat die...