Drei aus 250

Schau Photo 20 in Zürich

Autor: Michael Guggenheimer

Die photo 20 in Zürich ist eine PhotoShow-Jekami: 250 Menschen, die eine Kamera besitzen, zeigten im Januar 2010  ihre Fotos. Und die Zuschauer strömten herbei. Denn es gab viel zu sehen. Nicht alles, was da in zum Teil grossen Formaten gezeigt wurde, war wirklich professionell, denn Profis und Amateure dürfen hier mitmachen. Wichtiges Kriterium ist, dass die gezeigten Arbeiten nicht älter als 12 Monate sind oder zum ersten Mal 2019 abgeschlossen wurden. Die Bilderserien von drei Fotografen sind mir besonders aufgefallen. Vanessa Bachmann hat in Wädenswil die 1929 geborene Stoffhanddruck-Künstlerin Regula Humm fotografiert. Das Atelier, die Wohnung, die Küche, die Arbeiten, die Hände, das spannende Gesicht der Künstlerin haben eine besondere Ausstrahlung. Die in München wohnhafte Russin Inna Zaytseva fotografiert Menschen im Rollstuhl. Bilder, die kein Mitleid erheischen, sondern die Fotografierten in lebensbejahender Art und in so eleganter Kleidung zeigen, dass man sie auf dem Cover eines Magazins platzieren könnte. Michael Otto aus Zürich zeigt eine Serie unkonventioneller Perspektiven von Menschen aus der Schweiz, die an traditionellen Festen teilnehmen. Keine „Jöh Bilder“, wie man sie etwa aus dem Appenzellerland schon häufig gesehen hat, dafür Bilder aus Blickwinkeln, die überraschen.

Eingeworfen am 13.1.20

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Henry Franks Familienfotos

Henry Franks Familienfotos

Fotobände sind häufig gross und schwer. Oftmals repräsentieren sie. Coffeetable Books. Es gibt Ranglisten von den...

Neu aufgerollt: Dalmans Palästinabilder

Neu aufgerollt: Dalmans Palästinabilder

Vor 120 Jahren fotografierte der Palästinakundler Gustaf Dalman zwischen Aleppo und Alexandria. 2020 wurden die Original-Negative seiner Aufnahmen wiedergefunden. *pl9fdqsfghjopü
c xcvbnm,

Alte Bücherwelten öffnen

Alte Bücherwelten öffnen

eilung der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel (D) ermöglicht es Historikerinnen und Historiker weltweit Einblicke in Bücher und Dokumente vergangener Jahrhunderte zu konsultieren.