Flyer und keine eigenen Bilder

Ich unterhalte mich gerne mit Profi- und Amateurfotografen über ihre Fotosujets und über ihre Kameras. Ulrich hat viele Jahre Bilder gemacht. Zuerst mit der legendären EXA 1a. Ohne Handbelichtungsmesser kein Bild! Dann kam die Olympus C 2000 mit eingebautem Belichtungsmesser und Batterie. Irgendwann blieb dann auch die neue Kamera zuhause. Ulrich nimmt heute innere Bilder auf. Und von Sehenswürdigkeiten sammelt er Flyer und Broschüren. Ihr Vorteil sei, dass sie Bilder und Texte hätten. Auf meine Frage, wie viele solche Printdokumente er besitze, bleibt er kurz stehen und zeigt mit beiden Händen die Masse der gesammelten Dokumente. Da ist einer, der sich im Zeitalter von Instagram und Handys mit 3 Objektiven auf sein inneres Bildgedächtnis verlässt.

Eingeworfen am 17.9.2019

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Immer schon weiter

Immer schon weiter

Es gibt ein Bild von uns beiden. Mein amerikanisches Fahrrad, darauf meine Schwester und ich. Sie sitzt auf dem Sattel...

Filmisch das Glück festhalten

Filmisch das Glück festhalten

In ihrem 2015 fertiggestellten Film «Das Leben drehen. Wie mein Vater versuchte, das Glück festzuhalten» hat die...